56'200 Meter Schienen

Letzte Schweissung – Limmattalbahn-Gleis ist fertig verlegt

11. April 2022, 15:47 Uhr
Die Limmattalbahn ist ihrer Eröffnung einen Schritt näher gekommen. Die letzten Meter Gleis der 13,4 Kilometer langen Strecke wurden in Spreitenbach zusammengeschweisst. Bis zur Eröffnung ist aber noch einiges zu tun.

Quelle: ArgoviaToday/Leonie Projer

Meilenstein beim Bauprojekt Limmattalbahn: Am Montagmorgen wurden in Spreitenbach die letzten Meter Gleis mit einer symbolischen «letzten Schweissung» durchgängig verbunden. Damit seien die Hauptarbeiten des Gleisbaus abgeschlossen, heisst es in einer Mitteilung.

Seit dem Baustart der Bahn im August 2017 seien insgesamt 13,4 Kilometer Gleis, das entspreche 56'200 Metern Schienen, 46 Weichen und 9 Gleiskreuze für die Neubaustrecke verlegt worden. An den Gleisbauarbeiten seien knapp 100 Personen beteiligt gewesen.

Im Winter 22/23 geht es los

«Nun ist die Strecke fast bereit für die ersten Fahrzeuge», wird Limmattalbahn-Geschäftsführer Daniel Issler in der Mitteilung zitiert. Der letzte Strommast werde nächste Woche auf Spreitenbacher Gemeindegebiet aufgestellt. Anschliessend folgen gemäss Planung die restlichen Belags- und Fugenarbeiten, der Einbau des Schotterrasens und das Schienenschleifen.

Im Juli sind die ersten Testfahrten auf der neuen Strecke geplant. Am 9. und 10. Dezember 2022 soll die Limmattalbahn dann eröffnet werden. Ab dann wird sie als Linie 20 ihren Betrieb zwischen den Bahnhöfen Altstetten und Killwangen-Spreitenbach aufnehmen.

(osc)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 11. April 2022 15:21
aktualisiert: 11. April 2022 15:47
Anzeige