Zürich
Kanton Zürich

Lego-Fans bieten hunderte Franken für seltene Baustein-Sets

Sammlung in Uster entdeckt

Lego-Fans bieten hunderte Franken für seltene Baustein-Sets

07.11.2023, 20:43 Uhr
· Online seit 25.10.2023, 09:02 Uhr
Ein verstorbener Sammler hortete zu Lebzeiten in einem Keller in Uster eine beträchtliche Anzahl «nigelnagelneuer» Lego-Sets. Jetzt werden die teils seltenen Sammlerstücke versteigert. Und die Bausteine sind begehrt.
Anzeige

«Ich bin schon ein bisschen überrascht», gibt Manfred Fuchs zu – sein Unternehmen «Fuchsliq» versteigert die Lego-Sammlung aus Uster. «Nach einer ersten Recherche wusste ich, dass begehrte Sets dabei sind, mit solch hohen Geboten in so kurzer Zeit hätte ich aber nicht gerechnet.»

Wertvollstes Set über 3'000 Euro wert

Am beliebtesten ist bisher ein Set aus dem Jahr 1987, aus welchem sich eine futuristische Eisenbahn bauen lässt. In den ersten 24 Stunden boten bereits 12 Personen für die Eisenbahn der Zukunft. Über 800 Franken waren die Bietenden bereit zu zahlen. Auf dem zweiten Platz war bis dahin ein Schloss – geboten wurden bereits über 700 Franken.

Diese Zahlen dürften in den kommenden Tagen aber noch deutlich steigen. Das futuristische Gleis-Set hat laut der Plattform «Brick Economy» einen Wert von über 3000 Euro.

Arbeitete der Mann bei Lego?

Zur Versteigerung der Lego-Sammlung kommt es, weil der verstorbene Sammler keine Nachkommen hat, die die Bausteine erben sollten. «Die Behörden wussten erst gar nichts von dem Keller», erklärt Fuchs. «Als sich herausstellte, was der Mann alles angesammelt hatte, musste man eine Lösung finden. Dabei wurde schnell klar, dass die Lego-Sets für Sammler einen beträchtlichen Wert haben.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Insgesamt umfasst die Sammlung über 150 Sets. Auffällig sei dabei, dass diese praktisch unberührt aussehen. Ausserdem seien jeweils mehrere Exemplare der Sets vorhanden. «Wir fragen uns deshalb, ob der Mann einst bei Lego gearbeitet hatte.»

Es geht noch teurer

Das wohl teuerste Sammlerstück von Lego dürfte ein Set aus 2011 sein, das eine Lego-Fabrik in Mexiko darstellt. Die «Molding Factory» wurde bei der Eröffnung der Fabrik ausschliesslich an Mitarbeitende des Betriebs vergeben. Heute dürfte das Set über 30'000 Euro wert sein.

Die Auktion der Sammlung aus Uster läuft noch bis am 13. November. Interessierte können die Sammelstücke auch bei einem Besichtigungstermin aus nächster Nähe begutachten.

veröffentlicht: 25. Oktober 2023 09:02
aktualisiert: 7. November 2023 20:43
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch