Zürich
Kanton Zürich

Küsnachter geht wegen Restaurant-Lärm bis vors Bundesgericht

Klage

Küsnachter geht wegen Restaurant-Lärm bis vors Bundesgericht

· Online seit 01.06.2023, 22:00 Uhr
Das Seerestaurant Steinburg in Küsnacht kämpft derzeit mit einer Klage. Das Lokal unterhält Aussenplätze, worüber ein Nachbar seit zwei Jahren motzt. Sitzen Gäste am Abend draussen, sei es zu laut.
Anzeige

Die Gemeinde Küsnacht hat 2021 längere Öffnungszeiten für das Restaurant Steinburg bewilligt: Statt bis 17 Uhr im Winter und 20 Uhr im Sommer darf es jetzt ganzjährig bis 22 Uhr geöffnet sein. Ausser am Sonntag bis 20 Uhr und am Montag, da bleibt es geschlossen.

Ein Anwohner will den Entscheid mit einem Rekurs rückgängig machen. Oder eine Betriebszeit bis 21 Uhr erreichen. Seine Beschwerde jedoch ist beim Verwaltungsgericht abgeblitzt, wie die «Zürichsee-Zeitung» berichtet. Im Fall des Restaurants Steinburg erachte die Gemeinde Küsnacht den Geräuschpegel zu Recht als ortsüblich, argumentiert das Gericht unter anderem. Das in der Nähe liegende Romantik Seehotel Sonne unterhalte beispielsweise eine viel grössere Aussenwirtschaft.

Für das Lokal sei der Rechtsstreit belastend, so die «Zürichsee-Zeitung». Nun geht die Diskussion am Bundesgericht in die nächste Runde.

(hap)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 1. Juni 2023 22:00
aktualisiert: 1. Juni 2023 22:00
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch