Waldbrandgefahr

Im Kanton Zürich fahren aktuell keine Dampfloks – wegen Funkenrisiko

7. August 2022, 17:01 Uhr
Normalerweise fahren die bei Zugfans beliebten dampfbetriebenen Züge sonntags durchs Zürcher Oberland. Nun verbleiben die Loks aber im Depot. Wegen der Trockenheit setzt man stattdessen auf Elektrozüge.
Für einmal kein Dampf: Wegen Feuergefahr verkehren am Sonntag auf der Nostalgiestrecke Hinwil-Bauma im Zürcher Oberland statt kohlegefeuerten Dampflokomotiven nun Elektro-Oldtimer.
© DVZO

Keine Dampfloks dafür historische Elektrozüge: Am Sonntag war das Risiko wegen der Trockenheit für dampfbetriebene Lokomotiven offenbar zu gross. Zwischen Hinwil und Bauma setzte man deshalb auf rauch- und funkenfreie Züge mit elektrischem Antrieb. Dies berichtet Radio Zürisee auf seiner Website.

In Absprache mit dem kantonalen Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) habe man auf einen Dampflokomotiveneinsatz verzichtet, schreibt der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) auf seiner Homepage mit.

Normalerweise fahren die Dampfloks zwischen Mai und September jeden ersten und dritten Sonntag im Monat, schreibt der Zürcher Oberländer. Als Entschädigung für die Dampfzug-Fans hat der DVZO die Tageskarten an diesem Sonntag von 50 auf 40 Franken reduziert, so Radio Zürisee weiter.

(lol)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 7. August 2022 17:01
aktualisiert: 7. August 2022 17:01
Anzeige