Hilfe für die Türkei

Hier steigt das Rettungsteam am Flughafen Zürich in die Maschine

06.02.2023, 21:28 Uhr
· Online seit 06.02.2023, 21:24 Uhr
Am Montagabend flog ein Flugzeug mit besonderer Besatzung in die Türkei ab. Kurz nach 21 Uhr stiegen rund 80 Expertinnen und Experten sowie acht Suchhunde der Rettungskette Schweiz am Flughafen Zürich in die Maschine, um nach dem massiven Erdbeben in der Türkei vor Ort zu helfen.
Anzeige

Die Humanitäre Hilfe schickt das Rettungsteam ins Gebiet von Gaziantep in den Süden der Türkei. Zum Rettungsteam gehören auch Spezialisten der militärischen Katastrophenhilfe der Armee.

Bis Montagabend ist die Zahl der Todesopfer nach der Erdbeben-Katastrophe in Syrien und der Türkei auf mehr als 3000 gestiegen. In Syrien kamen nach Angaben des Gesundheitsministeriums sowie der Rettungsorganisation Weisshelme von Montagabend mindestens 1300 Menschen ums Leben. In der Türkei stieg die Zahl der Toten auf 1762, wie die Katastrophenschutzbehörde Afad meldete.

Quelle: ZüriToday / Maarit Hapuoja

(hap)

veröffentlicht: 6. Februar 2023 21:24
aktualisiert: 6. Februar 2023 21:28
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch