Zürich
Kanton Zürich

Feuerwehr Opfikon schliesst Selfie-Schiesser bis Ende Jahr aus

Foto während Einsatz

Feuerwehr Opfikon schliesst Selfie-Schiesser bis Ende Jahr aus

28.07.2023, 08:13 Uhr
· Online seit 28.07.2023, 07:03 Uhr
In Opfikon brannte im Juni das Dach eines Firmengebäudes. Zwei Mitglieder der Feuerwehr Opfikon schossen während der Löscharbeiten ein Selfie. Das hat für die beiden nun Konsequenzen.

Quelle: Interview vom 24. Juni 2023 - ZüriToday / Rahel Osterwalder / Jonathan Schoeffel

Anzeige

Im Einsatz beim Brand in Opfikon standen die Feuerwehren Opfikon und Wallisellen. Sie brachten den Brand unter Kontrolle, Verletzte gab es keine. Für Aufsehen sorgte aber vor allem die Tatsache, dass sich zwei Mitglieder der Feuerwehr Opfikon während der Löscharbeiten auf dem Dach des Gebäudes selbst ablichteten.

Quelle: CH Media Video Unit

Ausschluss und kulinarische Umsorgung

Wie «20 Minuten» berichtet, hat die Feuerwehr Opfikon nun entschieden, wie sie den Fehltritt ihrer Einsatzkräfte ahndet. Die beiden Männer werden bis Ende Jahr von Einsätzen ausgeschlossen.

Die Selfie-Schiesser selbst bitten mit Kulinarik um Verzeihung. Sie haben angeboten, ihre Gspänli bei der letzten Übung vor ihrem Einsatz-Comeback zu bekochen. Der Kommandant hat dieses Angebot akzeptiert.

Keine Pflichtverletzung

Von der Feuerwehr heisst es weiter, dass die beiden Männer nicht mehr am Löschen gewesen seien. Während sie das Selfie schossen, seien sei dabei gewesen, das zweite Feuer in einem anderen Teil des Daches anzuschauen und hätten auf eine zweite Autodrehleiter gewartet. Während sie warteten, schossen sie auf polizeiliche Anweisung hin mehrere Fotos, am Schluss auch das Selfie. Damit liege keine Pflichtverletzung vor.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 28. Juli 2023 07:03
aktualisiert: 28. Juli 2023 08:13
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch