BMW brennt in Dietikon lichterloh – Fahrer kann sich aus Auto retten | ZüriToday
Limmattal

BMW brennt in Dietikon lichterloh – Fahrer kann sich aus Auto retten

18.07.2023, 14:37 Uhr
· Online seit 14.07.2023, 16:06 Uhr
In Dietikon ist am Freitagnachmittag ein BWM ausgebrannt. Bilder zeigen, wie das Auto in Flammen steht und schliesslich von der Feuerwehr gelöscht wird. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig retten.

Quelle: ZüriToday / 20 Minuten / Jonathan Schoeffel / Michael Lerch

Anzeige

Der Brand sei um 15.40 Uhr gemeldet worden, heisst es bei der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage. Ein Auto stehe im Silbern-Quartier beim Bahnhof in Vollbrand. Deshalb sei die Rauchsäule im Limmattal auch weit herum sichtbar. Das brennende Auto stand auf einem Parkplatz.

Beim Auto handelt es sich um einen 5er-BMW mit einem Kilometerstand von 70'000, wie ein TeleZüri-Reporter vom Ort des Geschehens berichtet. Der Fahrer des Autos habe gemerkt, dass etwas mit dem Fahrzeug nicht stimmt und ging von der Strasse runter. In diesem Moment habe er festgestellt, dass das Auto brannte. Er konnte rechtzeitig aussteigen.

Das Fahrzeug wurde beim Brand komplett zerstört. Verletzt worden sei niemand, so die Polizei. Wie es auf Anfrage am Dienstag heisst, sei eine technische Ursache verantwortlich für den Brand.

(jos/oeb)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 14. Juli 2023 16:06
aktualisiert: 18. Juli 2023 14:37
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch