Schlieren

Autolenker fährt Velofahrer um, spricht mit ihm und begeht Fahrerflucht

1. September 2022, 18:47 Uhr
Am späten Montagabend hat ein Autofahrer in Schlieren einen 36-jährigen Velofahrer angefahren. Anschliessend sprach der Autofahrer mit dem Verletzten, fuhr danach aber weiter. Der Velofahrer musste schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.
Der Unfallverursacher brauste nach einem kurzen Gespräch mit dem verletzten Velofahrer davon.
© Kantonspolizei Zürich

Ein 36-Jähriger Velofahrer ist am Montagabend in Schlieren angefahren und schwer verletzt worden, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilt. Der Autofahrer sprach nach der Kollision mit dem verletzten Velofahrer, setzte sich aber dann wieder ans Steuer und fuhr weg.

Kurve geschnitten

Der Autofahrer bog nach 21.30 Uhr von der Gasometerstrasse in die Wagistrasse ab und soll dabei die Kurve geschnitten haben. Bei der Abbiegung kollidierte er mit einem E-Bike-Fahrer, der ihm entgegenfuhr.

Daraufhin hielt der Fahrer seinen Wagen an und führte ein kurzes Gespräch mit dem E-Bike-Fahrer. Anschliessend fuhr der Autolenker weiter Richtung Zentrum Schlieren. Der Velofahrer musste schwer verletzt in ein Spital gefahren werden.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum beteiligten Personenwagen – ein dunkelfarbener BMW mit Zürcher Kontrollschild – machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Urdorf, Telefon 058 648 66 90, in Verbindung zu setzen.

(hap)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 1. September 2022 16:05
aktualisiert: 1. September 2022 18:47
Anzeige