Drei Monate Gefängnis

72-Jähriger klaut Gucci-Brille und begeht Hausfriedensbruch im Glatt

David Migliazza, 15. Oktober 2022, 10:11 Uhr
Ein Mann war letztes Jahr elfmal unerlaubt im Glattzentrum in Wallisellen. Bei einem Besuch entwendete er eine Brille im Wert von 425 Franken. Weil er vorbestraft war, muss der 72-Jährige nun drei Monate hinter Gitter.
Anzeige

Ein 72-jähriger Serbe hat im letzten Jahr elfmal das Glattzentrum besucht, obwohl er seit 2015 Hausverbot für das Einkaufszentrum in Wallisellen hat. Im Juni 2021 hat er zudem eine Gucci-Sonnenbrille im Wert von 425 Franken gestohlen. Dies berichtet der «Zürcher Unterländer».

Zuvor bei Ladendiebstählen geholfen

Der 72-Jährige stand nun am Freitag vor dem Bezirksgericht Bülach. Wie von der Staatsanwaltschaft gefordert, wurde der Mann wegen Diebstahls und mehrfachem Hausfriedensbruch zu 90 Tagen Gefängnis verurteilt. Das Urteil wurde damit begründet, dass der Beschuldigte die Tat während einer geltenden Probezeit begangen habe. Denn der Serbe war vorbestraft, er hatte zu mehreren Ladendiebstählen Beihilfe geleistet.

Er wollte nur essen gehen

Für seine elf unerlaubten Glatt-Besuche gab der Verurteilte als Grund an, er habe im Migros-Restaurant gegessen und habe nicht gewusst, dass einerseits das Hausverbot für das gesamte Einkaufszentrum gelte und andererseits, dass es unbefristet sei. Die geklaute Brille stritt er nicht ab, behauptete aber, sie hätte nur 240 Franken gekostet. Dies wertete das Gericht als Schutzbehauptung.

(hap)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Oktober 2022 10:40
aktualisiert: 15. Oktober 2022 10:40