Zürich

Jositsch in den Bundesrat: «Das ist sicher ein Thema»

Politik

Jositsch in den Bundesrat: «Das ist sicher ein Thema»

21.06.2023, 19:00 Uhr
· Online seit 21.06.2023, 17:11 Uhr
Nach der Rücktrittserklärung von Bundespräsident Alain Berset dreht sich das Karussel mit möglichen Nachfolgerinnen und Nachfolgern. Der Zürcher SP-Mann Daniel Jositsch gehört zu den meistgenannten Namen. Der Zürcher schliesst eine mögliche Kandidatur nicht aus.

Quelle: TeleZüri / Beitrag vom 23. Juni 2023

Anzeige

Jositsch selbst sagt im Interview mit ZüriToday, dass er sich bereits vor Kurzem für das Amt zur Verfügung gestellt habe – «deshalb ist das sicher ein Thema.» Er werde sich in seinem Umfeld und mit der Parteileitung der SP des Kantons Zürich in den nächsten Tagen besprechen und dann anschliessend entscheiden.

Wie hoch seine Chancen im Rennen um den freien Sitz wären, sei schwierig zu sagen. Es sei ja immer relativ offen und es gäbe verschiedene Leute, die für dieses Amt geeignet sind.

Jositsch selbst wurde von der Rücktrittsmeldung Alain Bersets sehr überrascht: "Ich habe ihn bis letzte Woche als sehr dynamisch und engagiert erlebt. Ich bedauere das natürlich weil ich glaube, dass Alain Berset ein sehr guter Bundesrat war. Er hat in seinen Dossiers sehr viel erreicht und die Covid-Pandemie sehr gut gemanaged.»

Hier liest du, wer sonst noch als Nachfolgelösung für Berset gehandelt wird.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(oeb)

veröffentlicht: 21. Juni 2023 17:11
aktualisiert: 21. Juni 2023 19:00
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch