Zürich

«Isch geile Siech» – Feuerwerk-Fans sorgen bei Waid für Verkehrschaos

Autos kreuz und quer

«Isch geile Siech» – Feuerwerk-Fans sorgen bei Waid für Verkehrschaos

01.01.2024, 13:47 Uhr
· Online seit 01.01.2024, 13:45 Uhr
Der Aussichtspunkt Waid in der Stadt Zürich zog in der Silvesternacht viele Feiernde an. Wegen des grossen Andrangs mangelte es an Parkplätzen. Um Regeln scherte sich deshalb niemand.

Quelle: TeleZüri / CH Media Video Unit / Jeannine Merki

Anzeige

Der Aussichtspunkt Waid in der Stadt Zürich war in der Silvesternacht ein Hotspot. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher wollten von dort aus die Feuerwerke über der Stadt Zürich bewundern. Das grosse Aufkommen löste ein Verkehrschaos und Stau aus, wie ein TeleZüri-Reporter berichtete. So stauten sich die Autos von der ETH Hönggerberg bis zum Waidspital. 

Manche Feiernde gestanden, nicht auf einem Parkplatz, sondern auf der Strasse parkiert zu haben. «Sowas habe ich in Zürich noch nie gesehen: Man könnte meinen, man sei in Italien – alle Autos auf der Strasse», äussert sich ein Besucher begeistert. Das Verkehrschaos bezeichnet er als brutal. «Da kommt man nirgendwo mehr hin.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Aggressiv war die Stimmung trotzdem nicht. «Es hat viel Stau, aber die Leute sind friedlich», sagt ein Lenker etwa. 

(bza)

veröffentlicht: 1. Januar 2024 13:45
aktualisiert: 1. Januar 2024 13:47
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch