Zürich

Der Flughafen Zürich befördert wieder mehr Passagiere

Flugverkehr

Der Flughafen Zürich befördert wieder mehr Passagiere

· Online seit 10.02.2022, 19:16 Uhr
Am Flughafen Zürich ist die Coronakrise zwar nach wie vor zu spüren. Im Januar 2022 sind aber wieder deutlich mehr Menschen über den grössten Schweizer Flughafen gereist als im gleichen Monat des vergangenen Jahres.
Anzeige

Im letzten Monat flogen gut 898'000 Personen über Zürich, wie die Flughafenbetreiberin am Donnerstagabend mitteilte. Das sind mehr als drei Mal so viele wie im Januar 2021. Damals wurden weniger als 300'000 Passagiere gezählt, so die SDA. 

Es sind jedoch noch immer weniger als halb so viele wie vor der Pandemie. Das Volumen vom Januar 2019, also der Zeit vor dem Coronavirus, wurde erst zu 42,1 Prozent erreicht.

Die Anzahl Flugbewegungen lag mit 12'741 Starts oder Landungen um 129 Prozent über dem Vorjahr, womit der Anstieg etwas geringer ausfiel als bei den Passagierzahlen. Entsprechend stieg die Auslastung der Flugzeuge auf 54,4 Prozent. Durchschnittlich sassen knapp 90 Passagiere in einer ankommenden oder abfliegenden Maschine.

Etwas weniger dynamisch präsentiert sich die Frachtbilanz. Mit 32'236 Tonnen Fracht wurden 26 Prozent mehr abgewickelt als im Januar 2021.

Im Gesamtjahr 2021 war das Passagieraufkommen am Flughafen Zürich um knapp 23 Prozent auf 10,2 Millionen Passagiere gestiegen.

veröffentlicht: 10. Februar 2022 19:16
aktualisiert: 10. Februar 2022 19:16
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch