Tipps für den Boykott

Das läuft heute um 20.00 Uhr in Zürich – abgesehen vom Match

Lothar Josef Lechner Bazzanella, 2. Dezember 2022, 15:32 Uhr
Am Freitagabend, 20.00 Uhr, werden zehntausende Schweizerinnen und Schweizer das entscheidende Gruppenspiel der Nati gegen Serbien schauen. Wer mit Fussball wenig am Hut hat, das Event nicht unterstützen will oder sich ganz einfach einen tollen Abend in Zürich machen will, erhält hier passende Ideen.
Sportlich feiern? Am Freitagabend lockt eine Rollschuh-Disco im X-Tra.
© Rollschuh-Disco
Anzeige

Chorkonzert in der City-Kirche Offener St. Jakob

Während die einen grölen und auf ein Goal der Fussballer hoffen, kann man auch ganz entspannt berührender Weihnachtsmusik lauschen. Das professionelle Schweizer Vokalconsort singt in der City-Kirche Offener St. Jakob Musikstücke aus allen vier Sprachregionen der Schweiz und verbindet sie mit Werken der deutschen Romantik. Ein besinnlicher Freitagabend also.

Führung in der Urania-Sternwarte

Ähnlich romantisch angehaucht dürfte der Abend sein, wenn man sich der öffentlichen Führung in der Urania-Sternwarte zum aktuellen Abendhimmel anschliesst. Auf Besucherinnen und Besucher warten eine Einführung in die Astronomie und «bei klarem Himmel die Möglichkeit unser Sonnensystem mit eigenen Augen durch das Teleskop zu bewundern.» Also: Wer nicht daheim vor der Glotze sitzen will, kann stattdessen Planeten, Monde und Sterne beobachten.

Sister Äct – Ein himmlisches Musicäl

Basierend auf dem Kino-Blockbuster mit Whoopi Goldberg, kann man am Freitag in der Maag Halle ein Schauspiel mit grandiosem Humor, toller Musik vom achtfachen Oscar-Gewinner Alan Menken und einer spannenden Handlung geniessen. Besonders daran: Der Broadway-Hit erscheint in Mundart.

The International Conference of Insecurity

Wer Lust auf einen lehrreichen Abend hat, kann in der Gessner Allee einem Autorinnen- und Performerinnenkollektiv lauschen. Dieses spricht über die internationale Unsicherheitslage, über Krieg und Aufrüstung, über das Gefühl von Unsicherheit und Abgrenzung. «Kann also dann der gemeinsame Austausch von Unsicherheit zum Widerstand werden?», fragen sich die Veranstalter. Das Publikum wird eingeladen zu einem «Kaleidoskop der Unsicherheiten zischen Storytelling und Choreografie.»

Rollschuh Disco

Und wer keinen Bock auf Fussball hat, trotzdem aber sportlich unterwegs sein will, kann seinen Freitagabend auf den Rollschuhen verbringen. Im X-Tra wartet ab 21.00 Uhr gar eine Rollschuh-Disco und laut Veranstaltern «die grellste, rollendste und vermutlich coolste Party der Stadt.» Bis 4 Uhr morgens kann man hier den Rollschuh schwingen und tanzen und feiern – und das Fussballmatch vergessen. Egal, wie es nun ausgeht.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 2. Dezember 2022 16:22
aktualisiert: 2. Dezember 2022 16:22