Zürich

Aus dem Übernahme-Topf gäbe es 23'389 Franken für jeden in der Schweiz

Credit Suisse

Aus dem Übernahme-Topf gäbe es 23'389 Franken für jeden in der Schweiz

21.03.2023, 20:06 Uhr
· Online seit 21.03.2023, 19:20 Uhr
Um die Geschäftstätigkeit der CS nach der Übernahme durch die UBS zu gewährleisten und einen Kollaps der Schweizer Volkswirtschaft zu verhindern, stellen Bund und Nationalbank Gelder im Milliardenbereich zur Verfügung. Das könntest du mit den 209 Milliarden Franken anstellen.
Anzeige

Die Monster-Fusion der Schweizer Grossbanken ist fix: Die UBS übernimmt die Credit Suisse und zahlt dafür etwa drei Milliarden Franken in einem Aktientausch. Die Nationalbank verschafft der UBS und CS Liquidität im Umfang von 200 Milliarden Franken, der Bund würde mit neun Milliarden Franken einspringen, wenn bei der UBS durch die Übernahme Verluste über fünf Milliarden entstehen.

Würde man die Unterstützung von Bund und SNB auf alle in der Schweiz lebenden Personen aufteilen, bekäme jede Person – ja, wirklich jede einzelne – 23'389 Franken. Beim letzten offiziellen Stichtag Ende September lag die Schweizer Bevölkerungszahl nämlich bei genau 8’935’707.

34 Mal ans Zürich Openair oder neues Auto kaufen

Mit den 23'389 Franken könnte man sich so einiges leisten. Ein paar Ideen gefällig? Hier kommen sie:

  1. Im Dolder wohnen: Das Geld reicht für drei Wochen in der Junior Suite des Dolder Grand. Denn eine Nacht im Luxushotel kostet 1140 Franken.
  2. Ein Auto kaufen: Einen Kleinwagen, zum Beispiel den beliebten Fiat 500, kriegst du teilweise schon für weniger als 20'000, wenn du ein älteres Modell auswählst. Da kannst du mit deinem Anteil der CS-Summe noch jede Menge fürs Benzin sparen.
  3. 138 Mal die teuerste Pizza Zürichs geniessen: Die wohl teuerste Pizza Zürichs kostet 169 Franken. Würdest du ein Jahr lang jeden dritten Tag in der Pizzeria zu Abend essen, hättest noch immer nicht alles aufgebraucht.
  4. Für immer gratis Glacé: Geht man von einem Preis von 3.50 Franken für zwei Kugeln Glacé von der Gelateria aus, dann könntest du dir fast 6700 Glacébecher kaufen. Das sollte dann wohl bis ans Lebensende reichen.
  5. Zwei Wochen Luxus-Ferien auf den Malediven: Für einen märchenhaften 14-Tage-Trip in einem Fünf-Sterne-Hotel all-inclusive zahlst du für eine vierköpfige Familie etwas mehr als 20'000 Franken.  
  6. 34 Mal als VIP ans Zürich Openair: Am Dienstag hat das ZOA die ersten Acts für dieses Jahr bekannt gegeben. Für einen Fünf-Tage-VIP-Pass zahlst du 689 Franken. Du könntest dir also 34 solcher Pässe gönnen.
  7. 806 Eintritte in den Zoo Zürich: Würdest du einmal pro Monat den Zoo besuchen, könntest du 15 Jahre lang gratis in den Zoo.

20 bis 30 Privatjets

Wenn dein Wunsch nicht unter diesen Optionen steht, dann kannst du dich mit deinem Gspänli zusammentun. Alle Zürcherinnen und Zürcher zusammen würden fast 37 Milliarden Franken bekommen, wenn das Geld auf alle Menschen in der Schweiz aufgeteilt würde. Zusammen könnte man zum Beispiel 20 bis 30 Privatjets kaufen.

Was würdest du dir mit so viel Geld kaufen? Erzähl es uns!

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. März 2023 19:20
aktualisiert: 21. März 2023 20:06
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch