Zürich

Arbeitslosigkeit in Zürich steigt leicht an

Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in Zürich steigt leicht an

· Online seit 07.09.2023, 11:28 Uhr
Trotz eines Anstiegs von 395 Arbeitslosen im August blieb die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich stabil bei 1,7 Prozent. Dies geht aus Daten der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) hervor.
Anzeige

Die Branchenanalyse zeigte, dass die Arbeitslosenzahlen vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen (+78), in der Informatik (+54) und in den freiberuflichen, technischen und wissenschaftlichen Dienstleistungen (+50) gestiegen sind.

Auffallend ist auch der Rückgang der offenen Stellen bei den RAV um 1499 auf 6614 im August. Dieser Trend ist saisonal bedingt, da besonders im Bau- und Gastgewerbe zum Herbst und Winter hin weniger Arbeitskräfte gesucht werden.

Insbesondere junge Menschen unter 25 Jahren sind von der saisonalen Arbeitslosigkeit betroffen, da viele ihre Ausbildung im Sommer beenden. Dennoch dauert die Stellensuche bei den meisten Jugendlichen weniger als sechs Monate.

Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (FDP) betonte die Stärke des Zürcher Arbeitsmarktes und erwartet in den kommenden Monaten weiterhin ein Beschäftigungswachstum in den meisten Branchen. Ein signifikanter Anstieg der Arbeitslosigkeit wird nicht erwartet.

(sda)

veröffentlicht: 7. September 2023 11:28
aktualisiert: 7. September 2023 11:28
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch