Wetter

Am Montag kannst du den wohl letzten Sommertag geniessen

4. September 2022, 12:49 Uhr
Wer nochmals baden gehen will, sollte den Montag ausnutzen. In der Region Zürich wird es nochmals bis zu 28 Grad warm. «Ab der zweiten Wochenhälfte müssen wir uns langsam aber sicher auf den Herbst einstellen», sagt Meteorologe Reto Vögeli.

Der diesjährige Super-Sommer setzt am Montag zum Schlussbouquet an. In der Region Zürich klettert das Thermometer am Nachmittag auf 27 bis 28 Grad, wie Meteonews in einer Medienmitteilung schreibt. Dazu kommen vor allem über den Bergen ein paar kleine Quellwolken.

Wer noch nicht genug hat, sollte demnach die wahrscheinlich letzte Gelegenheit zum Baden in einem See oder Freibad nutzen.   

«Der sonnigste Tag»

«Der kommende Montag wird der sonnigste und wärmste Tag sein – das ist so gut wie sicher», sagt Reto Vögeli, Geschäftsführer von Meteonews.

In der zweiten Wochenhälfte lässt der Sommer nach. Am Dienstag und Mittwoch ist es zwar noch zwischen 25 und 26 Grad warm, in unregelmässigen Abständen sind aber Regengüsse oder Gewitter möglich.

Tschüss Sommer

«Ab der zweiten Wochenhälfte müssen wir uns langsam aber sicher auf den Herbst einstellen», sagt Vögeli. So gingen die Temperaturen auf 23 Grad zurück.

Mit Blick auf die Modelle rechnet der Meteorologe stark damit, dass die Temperaturen in der Region Zürich dieses Jahr – zumindest grossräumig – nicht mehr auf 28 Grad klettern werden. 

(bza)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 4. September 2022 12:49
aktualisiert: 4. September 2022 12:49
Anzeige