Grosseinsatz in Wädenswil

13 Personen verletzen sich bei Gang über heisse Kohlen schwer

14. Juni 2022, 22:31 Uhr
Auf der Halbinsel Au in Wädenswil ist es am Dienstagabend zu einem schlimmen Vorfall gekommen, wobei sich 13 Personen schwerere Verletzungen an den Füssen zuzogen. An der Unfallstelle sind glühende Kohlenhaufen zu sehen.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Bei einer privaten Veranstaltung haben sich am Dienstagabend um 18 Uhr in Wädenswil, auf der Halbinsel Au, rund zwei Dutzend Personen verletzt, 13 von ihnen eher schwer. Dem Vorfall war ersten Kenntnissen zufolge ein Barfuss-Gang der Personen über heisse Kohlen vorausgegangen. Dies schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung.

Aufgrund der eingegangenen Meldung rückte die Sanität mit einem grossen Aufgebot aus. Die Schwerverletzten wurden hospitalisiert. Die ebenfalls ausgerückten Funktionäre der Kantonspolizei Zürich sicherten Spuren und nahmen die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls auf. Wie dieser genau vonstatten ging, ist derzeit noch unbekannt.

(mhe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 14. Juni 2022 21:59
aktualisiert: 14. Juni 2022 22:31