Russische Grossoffensive

Osten der Ukraine steht unter Beschuss

· Online seit 19.04.2022, 21:07 Uhr
Russland hat gestern Nacht eine Grossoffensive im Osten der Ukraine gestartet. Die Städte Charkiw und Donezk sind besonders betroffen, auch die Kämpfe in der Hafenstadt Mariupol gehen weiter. Präsident Wolodymyr Selenskyj will das Donbass-Gebiet unter keinen Umständen aufgeben.

Quelle: TeleZüri

Anzeige
veröffentlicht: 19. April 2022 21:07
aktualisiert: 19. April 2022 21:07
Quelle: TeleZüri

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch