Vader Abraham

«Lied der Schlümpfe»-Sänger ist tot

Loric Lehmann, 11. November 2022, 15:58 Uhr
Pierre Kartner, besser bekannt als Vader Abraham, ist gestorben. Der Niederländer wurde Ende der 70er-Jahre als Sänger des «Lied der Schlümpfe» berühmt. Er wurde 87 Jahre alt.
Anzeige

Ein Lied, das schon zu zahlreichen Ohrwürmern geführt hat: 1977 feierte Vader Abraham mit «Lied der Schlümpfe» in Deutschland einen Riesenerfolg. Der Musiker, der mit richtigem Namen Pierre Kartner hiess, komponierte und veröffentlichte das Lied ursprünglich auf Niederländisch mit dem Titel «’t Smurfenlied».

Vader Abraham war sechs Mal auf Platz eins der ZDF-Hitparade

Bei dem Lied hatte er alle Texte selbst eingesungen und sie anschliessend in unterschiedlichen Geschwindigkeiten eingemischt. Dadurch entstand der Effekt einer Interaktion zwischen ihm selbst als Frontmann und einem Chor der Schlümpfe.

Das Lied wurde 1978 zu Abrahams grösstem Erfolg als Sänger. Er belegte damit sechsmal den ersten Platz in der ZDF-Hitparade. Auch der Nachfolgetitel «Was wird sein, fragt der Schlumpf» kam auf die vorderen Plätze.

Lied wurde mehrfach ausgezeichnet

Vader Abraham spielte «Das Lied der Schlümpfe» neben Niederländisch auch auf Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch ein. Mit durchschlagendem Erfolg: Es wurde mehrfach mit Goldenen Schallplatten ausgezeichnet, in Skandinavien erschienen Coverversionen und in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt wurde «Das Lied der Schlümpfe» ein Hit. Vader Abraham gab danach Konzerte weltweit. Einen seiner grössten Auftritte hatte er dabei in Mexiko.

Die Coverversion von Otto Waalkes ist vielleicht auch noch dem einen oder anderen geläufig:

Laut der Familie von Vader Abraham bzw. Pierre Kartner starb er am Dienstag in Breda. Über die Ursache ist nichts bekannt.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 11. November 2022 15:58
aktualisiert: 11. November 2022 15:58