Welt

Lawine erfasst Tourenskifahrer und verletzt ihn

Lawine

Lawine erfasst Tourenskifahrer und verletzt ihn

05.02.2022, 17:40 Uhr
· Online seit 05.02.2022, 17:36 Uhr
Eine Lawine hat am Samstagmittag am Piz Daint im Val Müstair einen Tourenskifahrer erfasst und verschüttet. Tourkameraden leisteten erste Hilfe. Ein Helikopter flog den Verletzten ins Kantonsspital Chur. Aktuell herrscht in den Bündner Bergen erhebliche Lawinengefahr.
Anzeige

Der Verunglückte war mit einer Achtergruppe unterwegs. Die Tourenskifahrer stiegen vom Ofenpass zu Piz Daint (2967 m ü. M.) auf. Eine Dreiergruppe befuhr die Nordflanke, um zum Ausgangsort zurückzukehren.

Dabei löste sich die Lawine, wie die Kantonspolizei mitteilte. Der Teilnehmer wurde rund 400 Meter weit mitgerissen und verschüttet. Er war für einen Lawinenniedergang ausgerüstet. Im Einsatz standen ein Rega-Team, eines der Heli Bernina und drei Rettungsspezialisten. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf.

veröffentlicht: 5. Februar 2022 17:36
aktualisiert: 5. Februar 2022 17:40
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch