Mysteriöses Objekt

Forscher rätseln über «goldenes Ei» auf dem Meeresgrund

· Online seit 09.09.2023, 09:30 Uhr
Ein Ding, das golden glänzt und im Golf von Alaska auf dem Meeresgrund liegt, beschäftigt derzeit Meeresforscherinnen und -forscher. Das einzige, was feststeht: Es ist biologisch. Der Fund zeigt, wie viel Unbekanntes sich noch in unseren Meeren verbirgt.
Anzeige

Es sieht aus wie ein vergessener Schatz mitten auf dem Meeresgrund. Und doch ist es biologischer Natur. Davon sind die Forscher von der «National Oceanic and Atmospheric Administration» (NOAA) überzeugt. Gefunden wurde das mysteriöse Objekt am 30. August im Golf von Alaska in einer Tiefe von rund 3300 Metern, wie die NOAA mitteilt. Der Durchmesser der Kugel beträgt rund zehn Zentimeter. Beim ersten Anblick rätselten die Forscher: Ist es ein toter Schwamm? Oder eine Koralle? Oder doch eine Eierschale?

Noch gibt es keine klare Antwort. Der Fund wurde geborgen und wird nun untersucht. «Wir wissen noch immer nicht, was es ist, nur dass es biologischen Ursprungs ist», wird NOAA-Koordinator Sam Candio in der Mitteilung zitiert. Er bezeichnet das Ei als Erinnerung, «wie wenig wir über unseren eigenen Planeten wissen und wie viel wir noch über unseren Ozean lernen müssen».

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Im Labor sollen nun weitere Untersuchungen stattfinden. Möglicherweise gebe es eine Verbindung zu bekannten Arten, es könnte sich aber auch um eine neue, unbekannte Spezies handeln. Ebenso ist möglich, dass es sich um das unbekannte Stadium einer bekannten Art handeln könnte. In jedem Fall könnte der Fund – oder besser gesagt das Wissen über ihn – für die Menschheit einen Meilenstein bedeuten.

veröffentlicht: 9. September 2023 09:30
aktualisiert: 9. September 2023 09:30
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch