Ferien mit dem Zug

Diese Städte kannst du problemlos über Nacht von Zürich aus erreichen

Lothar Lechner Bazzanella, 30. Mai 2022, 10:32 Uhr
Wer besonders ökologisch verreisen möchte, wählt den Zug. Weil dieser aber deutlich langsamer als ein Flug ist, sind Bahnfahrten in der Nacht eine beliebte Alternative. Diese fünf Städte kannst du problemlos im Schlaf von Zürich aus erreichen.

Wien

Die Hauptstadt Österreichs lockt mit kaiserlichem Charme, prunkvollen Bauten und gemütlichen Beizen. Doch sie ist stolze 720 Kilometer von Zürich entfernt, in der Regel zu lang für eine Autofahrt. Viel lieber setzen sich Reisende ins Flugzeug, um in Wien Sachertorte oder Käsekrainer zu geniessen. Wer aber bewusster reisen will, dem steht der Nachtzug von Zürich aus zur Verfügung. Jeweils um kurz vor 21 oder 22 Uhr Abends kann man beim HB in den Zug steigen und etwa zehn Stunden später mitten in Wien aufwachen. Ausgeschlafen kann man sich dann direkt aufmachen, um die Heimat von Sissi, Falco oder Gustav Klimt zu erkunden.

Budapest

Wer noch ein wenig weiter in den Osten Europas reisen und ein wenig länger ausschlafen möchte am Morgen, der kann im Zug nach Wien gleich sitzen bleiben. Etwa zwei Stunden später rauscht man im Bahnhof Budapest-Keleti ein. Die Hauptstadt Ungarns bietet nicht weniger prächtige Bauten als Wien und zählt gleich mehrere Unesco-Welterbe zu seinen Sehenswürdigkeiten. Allen voran das Donauufer, das Burgviertel und die Andrássy-Straße.

Amsterdam

Die nächste europäische Hauptstadt, die sich per direktem Nachtzug von Zürich aus erreichen lässt, liegt deutlich nördlicher als Wien oder Budapest: Amsterdam. Die Hauptstadt der Niederlande bietet auf jeden Fall deutlich mehr als Rotlichtmilieu und Coffe-Shops. Wunderschöne Spaziergänge an den Grachten, also den Kanälen der Stadt, berühmte Museen oder sogar eine Schifffahrt durch die Stadt locken jährlich Millionen Touristen in das vermeintliche Venedig des Nordens.

Hamburg

Venedig des Nordens? Auch eine andere Stadt im Norden Europas beansprucht diesen Spitznamen für sich: Hamburg. Zwar hat die bedeutende Hafenstadt weniger Kanäle als Amsterdam, dafür aber deutlich mehr Brücken. Rund 2500 sind es insgesamt, was europäischer Rekord ist. Hamburg lockt mit einem tollen Mix aus alten und neuen Bauten, deftiger deutscher Küche und vor allem einem: Der Reeperbahn, einer der berühmtesten Partymeilen der Welt. Von Zürich aus startet der Nachtzug um 20 Uhr Abends und landet um 8 Uhr in der Stadt an der Elbe.

Berlin

Apropos Party. Wer Lust auf das wohl lauteste Nachtleben Europas hat und dennoch ökologisch reisen will, der kann per Zürich mit dem Nachtzug auch direkt nach Berlin. Um 22 Uhr Abends startet der Zug am Zürcher HB Richtung Techno-Metropole und kommt am frühen Morgen in der Hauptstadt Deutschlands an. Die lockt mit günstigen Restis und Küchen aus aller Welt, herzigen Shops und – wie vorweggenommen – ordentlich Feierlaune. Wer am Morgen in Berlin ankommt, muss vermutlich nicht lange suchen, um gleich den ersten Club zu finden, wo noch oder schon getanzt wird.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 30. Mai 2022 07:55
aktualisiert: 30. Mai 2022 10:32
Anzeige