Haus in Thun fertiggebaut

Luca Hänni und Christina Luft können endlich zusammenziehen

30.05.2023, 07:08 Uhr
· Online seit 29.05.2023, 14:20 Uhr
«Wir können voller Stolz sagen, dass unser Häuschen offiziell fertig ist», verkünden der Berner Popstar Luca Hänni und seine Verlobte Christina Luft am Pfingstmontag. Nach monatelangem Warten kann das Traumpaar ihr Liebesnest beziehen.
Anzeige

Luca Hänni und Christina Luft machen definitiv Schluss – mit ihrer Fernbeziehung! «Wir können kaum in Worte fassen, was das für uns bedeutet», schreiben sie am Pfingstmontag auf Instagram. Nach Monate des Wartens ist ihr Haus in Thun bezugsbereit. Wie die beiden verraten, hat die Schlüsselübergabe bereits stattgefunden. Und diese war für das Paar «etwas ganz Besonderes».

Romantischer Start 

Nicht grundlos: Schliesslich ging es dabei auch ganz romantisch zu und her. «Wir haben den Sonnenuntergang in unserem ersten gemeinsamen Haus einfach gemeinsam ganz still genossen.» Auf dem Foto, das die beiden mit ihren Fans teilen, sind Hänni und Luft am Boden ihres noch leeren Häuschens zu sehen. Ein Blick aufs Fenster verrät: Der Ausblick auf das Bergpanorama des Berner Oberlands ist einfach bombastisch!

Von der Terrasse aus können die beiden auf Thun und die Umgebung blicken. Der Sonnenuntergang macht die Aussicht sogar noch schöner. Und auch für Verköstigung war bei der Schlüsselübergabe gesorgt. Eine grosse Züpfe in Schlüsselform wartete auf die beiden. So kann das nächste Kapitel für die zwei definitiv beginnen.

Vorfreude auf Umzug 

Bezogen haben Hänni und Luft ihr Haus aber noch nicht. «Bald steht dann auch der Umzug an und wir können es kaum erwarten, was wir in unserer ersten Nacht in unserem eigenen Haus träumen werden.»

Dass die beiden nach Thun ziehen, verrieten sie 2021. Luft, die als Profitänzerin und Influencerin arbeitet, gab ihre Wohnung in Köln auf. Hänni stammt ursprünglich aus Uetendorf und lebte die letzten Jahre – trotz internationalem Erfolg – in der Region Bern.

Die Fernbeziehung im Hause «Lustina» ist nun also definitiv passé.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 29. Mai 2023 14:20
aktualisiert: 30. Mai 2023 07:08
Quelle: BärnToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch