Unterhaltung
Kultur

Bern und das Buskers Festival passen zusammen wie Topf und Deckel

Festival in der Altstadt

Bern und das Buskers Festival passen zusammen wie Topf und Deckel

10.08.2023, 10:31 Uhr
· Online seit 10.08.2023, 06:01 Uhr
Das Berner Strassenmusikfestival Buskers beginnt am heutigen Donnerstag und geht zum 20. Mal über die Bühne. Der Kleinkunstmix aus Musik, Tanz, Theater, Akrobatik, einer Handvoll Poesie und einem Schuss Verschrobenheit begeistert sein Publikum bis heute.
Anzeige

«Im Sommer war einfach tote Hose in der Altstadt», erinnerte sich Festivalleiterin Christine Wyss jüngst im Quartierblatt «Brunne Zytig» an die Anfänge des Buskers. Christine Wyss und ihre Schwester Lisette stellten kurzerhand ein Festival auf die Beine, das den Nerv der Zeit traf. Der damals neue Leiter der Stadtberner Kulturabteilung liess sich überzeugen und die nötigen Mittel flossen.

Rund 30'000 Leute verfolgten 2004 die Darbietungen der Strassenkünstler auf verschiedenen Plätzen in der Altstadt. «Den Bernern gefiel's», zog seinerzeit die Nachrichtenagentur SDA in einer Meldung Bilanz.

Bern und das Buskers Festival passen gut zusammen: Das Schräge, das Verspielte, das Groovige, das Gemütliche, das Einheimische und das Weltläufige ergänzen sich bestens.

Heute sind jeweils um die 60'000 Menschen am «Buskers» unterwegs. Festival-Macherin Wyss legt viel Wert auf die richtige Rezeptur des Anlasses. Dabei stelle sich auch die Frage, wie viel Spektakel das Festival vertrage, ohne dass leisere Darbietungen untergingen.

Extra hervorgehobene Stargäste sucht man am «Buskers» vergeblich, auch wenn immer wieder bekannte Namen aufspielen. Die Kunstschaffenden treten zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten auf, nach einem fixen Plan. Bezahlt werden die Kunstschaffenden direkt von ihrem Publikum – mit Hutgeld.

Geburtstagstorte zur 20. Ausgabe

Kein Geburtstag ohne Torte: Das sagten sich auch die «Buskers»-Macher. Auf dem Münsterplatz steht daher eine grosse Gerüstinstallation, die fürs und mit dem Publikum ausgeschmückt und bespielt wird. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Puppenspiel. Insgesamt sieben Truppen sind dieses Jahr dabei.

Musikalisch tut sich ein breiter Fächer auf von Flamenco über Neue Schweizer Volksmusik, Garage Punk, Funk, Folk und Rap bis Rock'n'Roll.

Das diesjährige Buskers Festival geht vom 10. bis 12. August über die Bühne.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 10. August 2023 06:01
aktualisiert: 10. August 2023 10:31
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch