Zustand fortgeschritten

Actionstar Bruce Willis leidet an Demenz

17.02.2023, 09:41 Uhr
· Online seit 16.02.2023, 22:25 Uhr
Ex-Schauspieler Bruce Willis (67) ist an frontotemporaler Demenz erkrankt. Dies teilte seine Familie am Donnerstag auf Instagram mit. Im vergangenen Jahr hatte Willis seine Filmkarriere beendet. Damals wurde bei ihm eine Aphasie diagnostiziert.
Anzeige

Sie hätten jetzt diese spezifischere Diagnose erhalten, teilten die Ehefrau des Schauspielers, Emma Heming-Willis (44), und seine Ex-Frau Demi Moore (60) am Donnerstag auf Instagram mit. «Obwohl dies schmerzhaft ist, ist es eine Erleichterung, endlich eine klare Diagnose zu haben.» Herausforderungen mit Kommunikation sei nur ein Symptom dieser Krankheit, mit der Bruce nun konfrontiert sei, hiess es weiter. Willis hatte im März vergangenen Jahres das Ende seiner Filmkarriere verkündigt.

Beeinträchtigung des Gedächtnisses

Bei der Krankheit werden Nervenzellen zunächst im Stirn- und Schläfenbereich des Gehirns (Fronto-Temporal-Lappen) abgebaut. Laut deutscher Alzheimer Gesellschaft macht sich das anfangs bei vielen Erkrankten dadurch bemerkbar, dass sie teilnahmslos wirkten, gereizt seien. Später komme es zur Beeinträchtigung des Gedächtnisses.

Willis Gesundheitszustand seit März verschlechtert

Heming-Willis verwies auf die frühere Bekanntmachung im vergangenen März, als Willis krankheitsbedingt das Ende seiner Filmkarriere verkündet hatte. Bei ihm war damals eine Aphasie diagnostiziert worden. Aphasien sind Sprachstörungen, etwa beim Sprechen, Verstehen, Schreiben oder Lesen, die als Folge verschiedener Erkrankungen auftreten können. Seitdem sei sein Zustand fortgeschritten, schrieb die Familie am Donnerstag. Auch Willis' Töchter Rumer, Scout und Tallulah teilten die Instagram-Botschaft.

Willis hatte seit den 1970-Jahren als Schauspieler gearbeitet

Moore und Willis hatten 1987 geheiratet und gaben 1998 ihre Trennung bekannt, sie haben drei erwachsene Töchter. Seit 2009 ist Willis mit dem Model Emma Heming verheiratet, das Paar hat zwei Töchter.

Der 1955 im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein als Sohn eines US-Soldaten und dessen deutscher Frau geborene Willis hatte seit den Siebziger-Jahren als Schauspieler gearbeitet und war vor allem mit Action-Filmen wie «Stirb Langsam» berühmt geworden.

(sda/gin)

veröffentlicht: 16. Februar 2023 22:25
aktualisiert: 17. Februar 2023 09:41
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch