GC – FC Lugano

Zürcher Grasshoppers gewinnen gegen Lugano mit 2:1

24. Juli 2022, 22:13 Uhr
Dank zwei Toren des japanischen Offensivspielers Hayao Kawabe gewinnen die Grasshoppers ihre erste Partie der Super League 2022/23 daheim gegen Lugano 2:1.
Krönte sich zum Matchwinner: Grasshoppers Hoyao Kawabe jubelt nach seinem zweiten Tor gegen den FC Lugano.
© Keystone

Der Saisoneinstand ist den Hoppers besser geglückt als vor einem Jahr, nach dem Wiederaufstieg. Damals spielten sie zu Beginn daheim gegen den Titelanwärter FC Basel gut und gefällig, aber sie verloren mit einigem Pech 0:2. Gegen die Luganesi nun hatten sie kein Pech, sie mussten jedoch auch nicht auf Glück zurückgreifen.

Der Erfolg war verdient. Die Tessiner blieben wie schon bei der 2:3-Heimniederlage gegen Sion vieles schuldig. Es reichte ihnen nur zum Anschlusstor auf einen von Georg Margreitter verschuldeten und von Zan Zelar verwerteten Handspenalty nach 79 Minuten.

Giotto Morandi, der letzte Saison lange verletzt gewesen war, lieferte zu beiden Toren Kawabes das Zuspiel. Einen warmen Applaus hörte Petar Pusic bei seiner Einwechslung in der 72. Minute. Der Youngster hatte seit der Coronavirus-Infektion Ende letzten Jahren kein Wettbebwerbsspiel mehr bestreiten können.

(sda)

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 24. Juli 2022 16:18
aktualisiert: 24. Juli 2022 22:13
Anzeige