Kein zweites Rennen

Zu viel Wind und zu warm: Slalom in Zagreb findet nicht statt

5. Januar 2023, 16:23 Uhr
Am Donnerstag wäre in Zagreb ein zweiter Slalom auf dem Programm gestanden. Dieser findet nicht statt. Grund sei das Wetter. Es ist zu warm und hat zu viel Wind. Dies vermeldet der internationale Skiverband FIS auf seiner Webseite.
Bereits am Mittwoch sah es in Zagreb nicht besonders winterlich aus.
© Keystone / Giovanni Auletta
Anzeige

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin kann ihre Siegesserie vorerst nicht ausbauen. Der zweite Frauen-Slalom in Zagreb ist abgesagt. Grund sei der starke Wind und die hohen Temperaturen. Shiffrin gewann sowohl die letzten fünf Rennen in dieser Saison als auch die letzten fünf Rennen in Zagreb.

Mikaela Shiffrin kann ihre Siegesserie vorerst nicht ausbauen.

© Keystone / Giovanni Auletta

Am Mittwoch holte sie sich mit dem Sieg im ersten Slalom erneut die inoffizielle Krone der «Schneekönigin». Die nächste Möglichkeit, ihre Siegesserie auszubauen, bietet sich Mikaela Shiffrin am Samstag beim Riesenslalom in Kranjska Gora.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. Januar 2023 11:58
aktualisiert: 5. Januar 2023 16:23