Klarer Sieg im Hallenstadion

ZSC schafft gegen Fribourg-Gottéron den Finaleinzug

15. April 2022, 01:55 Uhr
Die ZSC Lions stehen nach dem vierten Sieg (6:2) im vierten Spiel gegen Fribourg-Gottéron im Playoff-Final. Im Mitteldrittel machen die Zürcher mit vier Toren alles klar. ZSC-Captain Patrick Geering freuts.

Quelle: ZüriToday

Dreimal hatte eine Verlängerung die beiden Teams trennen müssen, im vierten Spiel reichte ein Drittel aus. Im mittleren Abschnitt lief für Fribourg-Gottéron alles schief, was schief gehen konnte. Das Unglück begann in der 24. Minute, als Marcus Krüger einen Schuss von Maxim Noreau perfekt zum 2:1 ablenkte. Die entscheidende Szene folgte aber zwei Minuten später.

ZSC nutzt Fribourger Patzer gnadenlos

Chris DiDomenico, Fribourgs überragender Topskorer, der sein oft überschäumendes Temperament bisher so gut im Griff gehabt hatte, leistete sich ein Beinstellen, das mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe geahndet wurde. Wenige Sekunden nach Ablauf der folgenden Fünf-Minuten-Strafe erhöhte erneut Krüger auf 3:1. Ohne den einzigen Spieler, der auf Freiburger Seite den Unterschied machen kann, war damit mehr als eine Vorentscheidung gefallen - das Malheur für Gottéron aber noch nicht zu Ende.

In der 36. Minute stocherte Simon Bodenmann den Puck zum 4:1 über die Linie - in einer ganz ähnlichen Situation, wie beim aberkannten Fribourg-Treffer in der Verlängerung am Dienstag. Auch Christian Dubé nahm die Coach's Challenge, erhielt aber nach dem Videostudium nicht recht und wurde dafür mit einer kleinen Strafe sanktioniert. Im folgenden Powerplay doppelte Bodenmann zum 5:1 nach.

Lions zum ersten Mal seit 2018 im Final

Der Rest war im erstmals seit dem gegen Lugano gewonnenen Playoff-Final vor vier Jahren ausverkauften Hallenstadion ein ZSC-Schaulaufen. ZSC-Captain Patrick Geering sagt nach dem geschafften Finaleinzug: «Die Fans sind hinter uns gestanden. Nach der Pandemie-Saison ohne Fans jetzt den Final spielen zu können, ist sensationell. Ich freue mich sehr.» Im Playoff-Final wartet der EV Zug, der in seiner Halbfinal-Serie den HC Davos mit 4:0-Siegen nach Hause schickte.

Hier gibts den Liveticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 14. April 2022 19:42
aktualisiert: 15. April 2022 01:55
Anzeige