Sport
Tennis

Stricker gewinnt, Riedi verliert: Kein Schweizer Duell in Paris

French Open

Stricker gewinnt, Riedi verliert: Kein Schweizer Duell in Paris

· Online seit 22.05.2023, 20:14 Uhr
In der Qualifikation für das French Open kommt es in der 2. Runde nicht zur Neuauflage des Juniorenfinals von 2020.
Anzeige

Der als Nummer 9 gesetzte Dominic Stricker (ATP 116) erfüllte seine Aufgabe mit einem 7:6, 6:3-Sieg gegen den Niederländer Jelle Sels (ATP 169). Der vor drei Jahren unterlegene Finalist Leandro Riedi (ATP 176) scheiterte hingegen 4:6, 4:6 am Tschechen Dalibor Svrcina (ATP 228). Dieser trifft nun statt Riedi auf Stricker.

Bei den Frauen überstand die als Nummer 14 gesetzte Bündnerin Simona Waltert (WTA 127) die Startrunde gegen die 70 Plätze schlechter klassierte Französin Carole Monnet klar 6:1, 6:3.

Insgesamt stehen in diesem Jahr in der Qualifikation für den Saison-Höhepunkt auf Sand elf Schweizer – fünf Männer und sechs Frauen – im Einsatz. Neben Stricker erreichten auch Simona Waltert und Ylena In-Albon die zweite von drei Runden, die es zu überstehen gilt.

(sda)

veröffentlicht: 22. Mai 2023 20:14
aktualisiert: 22. Mai 2023 20:14
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch