Sport

Stan Wawrinka wird in Metz von Wadenproblemen gestoppt

ATP Tour

Stan Wawrinka wird in Metz von Wadenproblemen gestoppt

· Online seit 08.11.2023, 22:23 Uhr
Stan Wawrinka muss beim ATP-Turnier in Metz in der 2. Runde gegen den Franzosen Luca van Assche nach vergebenen Matchbällen aufgeben. Der Romand bekundet im Generationenduell Wadenprobleme.
Anzeige

Wawrinka hätte die Partie gegen den in Belgien geborenen, mit 19 Jahren halb so alten Van Assche in zwei Sätzen für entscheiden können. Nach dem 6:3 gewonnenen ersten Durchgang hatte er im Tiebreak des zweiten beim Stand von 6:4 zwei Möglichkeiten, eine bei eigenem Aufschlag, die Partie zu beenden.

Der Waadtländer verspürte allerdings bereits zu jenem Zeitpunkt Schmerzen - und nach dem 6:7 (6:8) sah er sich nicht mehr in der Lage, einen Entscheidungssatz zu bestreiten. Ein erstes Mal hatte er sich schon zuvor vom Physiotherapeuten behandeln lassen.

Wawrinka musste damit auch in der zweiten Partie gegen den Teenager, als Nummer 70 im Ranking 17 Plätze hinter ihm klassiert, als Verlierer vom Platz. Im vergangenen April hatte er beim Turnier in Banja Luka in Bosnien-Herzegowina den Kürzeren gezogen.

(sda)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 8. November 2023 22:23
aktualisiert: 8. November 2023 22:23
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch