Olympia 2022

Skicross-Fahrerin Fanny Smith erhält nachträglich Bronze

13. Dezember 2022, 17:31 Uhr
Fanny Smith erhält nachträglich die Olympia-Bronzemedaille für das Skicross-Rennen 2022 in Zhangjiakou. Die Waadtländerin war zunächst wegen einer Behinderung der Deutschen Daniela Maier auf den 4. Platz zurückversetzt worden.
Anzeige

Der Skiverband FIS hatte einen Rekurs später gutgeheissen, das dafür zuständige Internationale Olympische Komitee (IOC) die Rangierung jedoch vorerst nicht korrigiert. Deshalb landete der Fall vor dem internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne.

Nun einigten sich alle Beteiligten darauf, dass beide Fahrerinnen im 3. Rang klassiert und mit der Bronze-Medaille ausgezeichnet werden. Dieser Entscheid wurde sowohl von der FIS und dem IOC, als auch den beiden Skiverbänden der Schweiz und Deutschlands akzeptiert. Damit ist die juristische Auseinandersetzung gütlich beigelegt, und beide Athletinnen erhalten die Bronze-Medaille.

(sda/log)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 13. Dezember 2022 17:23
aktualisiert: 13. Dezember 2022 17:31