Eishockey

Schweiz startet Heimturnier mit Niederlage

Lothar Josef Lechner Bazzanella, 15. Dezember 2022, 23:20 Uhr
Die Schweizer Eishockey-Nati muss sich beim ersten Spiel des Länderturniers in Freiburg Schweden geschlagen geben. In der Verlängerung kassierte man das 3:2.
Marcus Sörensen trifft zum 3:2 für Schweden
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Anzeige

Die Schweizer Nationalmannschaft startet beim Länderturnier in Freiburg, das im Rahmen der Euro Hockey Tour stattfindet, mit einer 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Schweden.

Dean Kukan rettet die Schweiz mit einem Treffer in der 60. Minute in die Overtime, in der jedoch Marcus Sörensen das Siegtor erzielt. Für die Schweiz ist es die zehnte Niederlage in Folge gegen Schweden.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Dezember 2022 22:37
aktualisiert: 15. Dezember 2022 23:20