NHL-Schweizer

Niederreiter und Hischier treffen – aber verlieren trotzdem

· Online seit 08.02.2022, 07:11 Uhr
Nino Niederreiter und Nico Hischier verlieren in der NHL mit ihren Teams, lassen sich aber jeweils ein Torerfolg notieren.
Anzeige

Niederreiter erzielte für die Carolina Hurricanes am ersten Spieltag nach dem All-Star-Wochenende den ersten Treffer gegen die Toronto Maple Leafs. Nach gut 13 Minuten lenkte er ein Zuspiel von Ian Cole zur Führung ab.

Es half nichts: Angeführt von den überragenden Doppeltorschützen Auston Matthews und Mitchell Marner drehte Toronto die Partie. Marner erzielte in der 63. Minute den Siegtreffer zum 4:3 nach Verlängerung. Carolina, der Leader der Metropolitan Division, verlor zum ersten Mal nach zuletzt vier Siegen.

Hischier und Jonas Siegenthaler verloren mit den New Jersey Devils 1:4 gegen die Ottawa Senators. Auch Captain Hischier brachte seine Equipe mit einem Ablenker in Führung - nach zwölf Minuten im Powerplay. Es blieb aber der einzige Treffer von New Jersey, das seine siebte Niederlage in Folge einstecken musste.

veröffentlicht: 8. Februar 2022 07:11
aktualisiert: 8. Februar 2022 07:11
Quelle: sda

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch