Sport
Fussball

Ugrinic fehlt YB und der Nati

Pechvogel

Ugrinic fehlt YB und der Nati

03.09.2023, 13:44 Uhr
· Online seit 03.09.2023, 13:35 Uhr
Filip Ugrinic steht den Young Boys aufgrund von Adduktoren-Beschwerden für das Spiel vom Sonntag gegen Servette nicht zur Verfügung. Auch sein Debut für die Schweizer Nationalmannschaft fällt vorerst ins Wasser.
Anzeige

Was für eine Woche für den 24-jährigen Filip Ugrinic. Am Dienstag qualifizierte er sich mit YB für die Gruppenphase der Champions League und erzielte gar ein wegweisendes Tor. Am Tag darauf folgte erstmals in seiner Karriere ein Aufgebot für die Schweizer Nationalmannschaft. Besser kann es kaum laufen und dann geschieht das: Urginic fällt noch in derselben Woche verletzt aus. Er muss Probleme in den Adduktoren auskurieren und fehlt YB am Sonntagnachmittag im Spiel gegen Servette, wie die Berner mitteilen. Wie lange Urginic fehlt, gibt der Club nicht bekannt.

Nati-Debut vertagt

Besonders bitter: Auch sein erstes Aufgebot für die Schweizer Nationalmannschaft kann Filip Urginic nun nicht wahrnehmen. Der polyvalente Mittelfeldspieler wurde von Nationaltrainer Murat Yakin erstmals für die Nati aufgeboten und hätte gegen den Kosovo (9. September) oder Andorra (12. September) sein Länderspieldebüt feiern sollen.

(sda/mfu)

veröffentlicht: 3. September 2023 13:35
aktualisiert: 3. September 2023 13:44
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch