Schweizer Cup

Der FCZ siegt gegen Cham mit 4:0

21.08.2022, 21:32 Uhr
· Online seit 21.08.2022, 13:58 Uhr
Mitten in seinem mühseligen Saisonstart gelingt dem FC Zürich nach dem Heimsieg gegen Heart of Midlothian ein weiteres positives Resultat. Die Zürcher gewinnen in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups auswärts gegen Cham aus der Promotion League 4:0.

Quelle: TeleZüri

Anzeige

Die Zuger kamen in der ersten Halbzeit zu zwei guten Chancen, mit denen sie hätten in Führung gehen respektive ausgleichen können. Dennoch war der Unterschied im Leistungsvermögen von Anfang an nicht zu übersehen, auch wenn Trainer Franco Foda etlichen Spielern eine Pause gönnte, die in den ersten Wochen der Saison viel gespielt hatten.

Aiyegun Tosin zeichnete sich als dreifacher Torschütze aus. Nach 40 Minuten nutzte er den zweiten von zwei Foulpenaltys für den FCZ. Den ersten hatte Wilfried Gnonto sechs Minuten vorher über das Tor geschossen. Gnonto, dessen Transfer ins Ausland immer noch im Raum steht, müht sich weiterhin mit dem Toreschiessen ab. Vor und nach dem Penalty vergab er ausgezeichnete Möglichkeiten.

Nach der Pause kamen die Zürcher nur mit Glück um ein Gegentor herum. Die Zuger hatten mit einem Kopfball an die Latte Pech und wussten die eine oder andere sehr gute Chance nicht zu nutzen.

Von allen Mannschaften der Super League hatte der FCZ die auf dem Papier heikelste Aufgabe zu lösen. Nur Servette bekam es ebenfalls mit einem Team aus der Promotion League (Nyon) zu tun, alle übrigen massen sich mit Gegnern, die in der 1. Liga oder weiter unten spielen.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

(sda/osc)

veröffentlicht: 21. August 2022 13:58
aktualisiert: 21. August 2022 21:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch