Super League

Der FCZ besiegt im Spitzenkampf YB und ist wieder Leader

26.11.2023, 00:18 Uhr
· Online seit 25.11.2023, 17:50 Uhr
Der FC Zürich löst die Young Boys dank eines verdienten 3:1-Heimsieges im Direktduell als Leader der Super League ab.
Anzeige

Im ersten Saisonduell trennten sich die beiden Teams 0:0. Diesmal dauerte es vor 19'285 Zuschauern im Letzigrund nur bis zur 7. Minute, ehe das erste Tor der Partie fiel. YB-Torhüter Anthony Racioppi spielte den Ball in die Füsse von Daniel Afriyie, der Jonathan Okita bediente, worauf dieser Racioppi mit einem Aufsetzer in die weite Ecke keine Chance liess. Es war für den Kongolesen der bereits achte Treffer in der laufenden Meisterschaft, womit er die Torschützenliste nun allein anführt.

Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit zwar 65 Prozent Ballbesitz, es waren aber die Zürcher die in der 28. Minute erneut trafen. Nikola Katic war nach einem Eckball per Kopf erfolgreich. Vier Minuten später verkürzte Meschak Elia auf 1:2, nachdem der Zürcher Keeper Yanick Brecher einen Schuss des allein vor ihm stehenden Ebrima Colley zur Seite pariert hatte.

FCZ fügt YB die zweite Saisonniederlage zu

Die Berner lagen erst zum zweiten Mal in dieser Saison zur Pause in Rückstand. In Luzern hatten sie noch zum 1:1 ausgeglichen, diesmal gelang ihnen keine Reaktion. Vielmehr kontrollierten die Zürcher die Partie. Das 3:1 hätte schon in der 46. Minute fallen können, doch rettete Racioppi mirakulös gegen Okita, worauf auch Afriyie den Ball nicht im Tor unterbrachte. So konnte YB bis zur 100. Minute auf einen Punkt hoffen, dann machte Bledian Krasniqi alles klar.

Der Sieg des FCZ ging mehr als in Ordnung. Das Team von Trainer Bo Henriksen liegt dank der abgeklärten Leistung nun zwei Punkte vor den Young Boys, die ein Spiel weniger ausgetragen haben. Für die Berner war es nach dem 1:2 in St. Gallen die zweite Niederlage in dieser Saison. Sie müssen sich am kommenden Dienstag in der Champions League im Heimspiel gegen Roter Stern Belgrad steigern, wollen sie europäisch überwintern. Dafür ist wohl ein Sieg erforderlich.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(sda / zor)

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen

zum gesamten Ticker

veröffentlicht: 25. November 2023 17:50
aktualisiert: 26. November 2023 00:18
Quelle: ZüriToday

Anzeige
zueritoday@chmedia.ch