Sport
Fussball

Das sind die Siegerinnen und Sieger der Swiss Football Night

Fussball-Gala

Das sind die Siegerinnen und Sieger der Swiss Football Night

16.01.2024, 06:54 Uhr
· Online seit 15.01.2024, 20:41 Uhr
Der Schweizer Fussballverband hat am Montagabend in verschiedenen Kategorien Auszeichnungen verliehen. Welche Schweizerin und welcher Schweizer spielen den besten Fussball? Wer dominiert in der Schweizer Liga und wer ist der beste Youngster? Hier die Antworten.

Quelle: TeleBärn / Kristina Andrianova / BärnToday / Fabiola Hostettler

Anzeige

Die besten Schweizer Fussballerinnen und Fussballer wurden am Montagabend im Casino Bern geehrt und gefeiert. Der Schweizerische Fussballverband zeichnet an der Swiss Football Night in sieben Kategorien die Besten der Besten aus.

In der Kategorie beste Schweizer Nationalspielerin holt sich die Bernerin Lia Wälti den Award.

Bei den Männern sichert sich Granit Xhaka die Auszeichnung.

Das sind Besten der Super League

Auch in der Super League wissen die Spielerinnen und Spieler zu überzeugen. Der Preis des besten Super-League-Spielers geht an Meschack Elia von den Berner Young Boys.

Seraina Piubel vom FC Zürich wurde als beste Spielerin der Axa Women's Super League ausgezeichnet.

Das sind die besten Youngsters

Ebenfalls ausgezeichnet wurden «Youngsters» – jüngere Spielerinnen und Spieler, die in der letzten Saison überzeugt haben.

Beim Frauennachwuchs wurde die 19-jährige Smilla Vallotto zur Youngster Female 2023 gewählt. Aktuell spielt sie beim schwedischen Club Hammarby IF.

Bei den Herren sichert sich Fabian Rieder die Auszeichnung. Der 21-Jährige holte 2023 mit YB Meister und Cupsieger. 2023 wechselte er in die französische Ligue 1 zu Stade Rennais.

Die Auszeichnung «dieci Challenge League Player 2023» geht an Daniel Dos Santos, Mittelfeldspieler beim FC Thun.

(fho/lae)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 15. Januar 2024 20:41
aktualisiert: 16. Januar 2024 06:54
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch