FC Zürich

Ceesay geht zu Lecce

15. Juni 2022, 17:53 Uhr
Der FC Zürich verliert wie erwartet seinen Goalgetter Assan Ceesay. Der 28-Jährige aus Gambia wechselt ablösefrei nach Italien in die Serie A zu Aufsteiger Lecce.
Assan Ceesay hatte in der abgelaufenen Saison mit dem Schweizer Meister FC Zürich viel zu jubeln
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Ceesay, dessen Vertrag beim Schweizer Meister Ende dieses Monats nach vier Jahren ausläuft, war in der vergangenen Saison mit 20 Toren der treffsicherste Spieler in den Reihen der Zürcher. Er belegte damit hinter Jordan Siebatcheu von den Young Boys den 2. Platz in Torschützenliste der Super League.

Ceesay startete seine Fussballkarriere in seinem Heimatland Gambia beim Gamtel FC, ehe er nach Senegal zu Casa Sports wechselte. 2016 folgte dann der Wechsel in die Schweiz zum FC Lugano. Der 25-fache gambische Nationalspieler verbrachte dabei leihweise eine Saison beim Challenge-Ligisten Chiasso.

Im August 2018 wechselte Assan Ceesay zum Stadtclub, wobei er Anfang 2020 für eine halbe Saison an den VfL Osnabrück in die zweite deutsche Bundesliga ausgeliehen wurde. Für den FC Zürich absolvierte Ceesay insgesamt 111 Pflichtspiele und erzielte 31 Treffer und 16 Assists, davon 20 Tore und elf Vorlagen in der Meistersaison 2021/2022.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Juni 2022 17:53
aktualisiert: 15. Juni 2022 17:53
Anzeige