Sponsored Content

Der EHC Kloten hat keine Chance gegen Leader Genf

Kloten - Servette 1:3

Der EHC Kloten hat keine Chance gegen Leader Genf

29.01.2023, 00:40 Uhr
· Online seit 28.01.2023, 19:36 Uhr
Kurze Verschnaufpause für die Zürcher Unterländer. Nach dem Derby am Freitag gegen den ZSC stand am Samstag das nächste Spiel an. Doch gegen Leader Genf lag kein Sieg drin.

Quelle: Kloten - Genf 1:3 / 28.01.2023 / MySports

Die Genfer strotzen nach vier Siegen in Folge nur so vor Selbstvertrauen und starten auch gegen die Klotener furios in die Partie. In den ersten Minuten kommen die Gäste kaum aus der eigenen Zone. Wirklich gefährlich wird es vor Zurkirchen aber erst in der 11. Minute, als Genf mit einem Mann mehr spielt. Vincent Praplan bringt da seine Farben in Führung. Die Klotener versuchen zu reagieren, laufen aber immer wieder gegen eine Wand an. In der 18. Minute spielen die Genfer erneut im Powerplay und Teemu Hartikainen trifft aus dem Slot.

Die Klotener erzielen nach 18 Sekunden im Mitteldrittel durch Miro Aaltonen den Anschlusstreffer. Die Gäste spielen im 2. Drittel aufsässiger und können die Genfer immer wieder unter Druck setzen. Mit der Sirene zieht Ang aus dem Slot ab und Mayer lässt die Scheibe durchsickern. Diese kullert hinter die Linie und der Treffer wird nach dem Video Review aberkannt, denn die Zeit war bereits abgelaufen.

Die Genfer reagieren im Schlussdrittel und erhöhen wieder das Tempo. Die Klotener sind wieder vermehrt in der Defensive beschäftigt. Immer wieder geraten sie durch schnelle Gegenstösse in Bedrängnis. Da kann sich Zurkirchen in Szene setzen, der gegen Miranda und Jacquement pariert. Nach vorne geht bei Kloten wenig. Ang und Ruotsalainen kommen zu guten Abschlüssen, bringen die Scheibe aber nicht an Mayer vorbei. In der Schlussphase werfen die Gäste noch einmal alles nach vorne und Daniel Winnik schiesst wenige Sekunden vor Schluss das 3:1 ins leere Tor. Genf gewinnt zum fünften Mal in Folge und bleibt Leader der National League. Die Klotener dagegen verlieren das vierte Spiel in Serie und liegen weiterhin auf Platz neun.

Hier gibts den Ticker zum Nachlesen:

zum gesamten Ticker


veröffentlicht: 28. Januar 2023 19:36
aktualisiert: 29. Januar 2023 00:40
Quelle: ZüriToday

zueritoday@chmedia.ch