Schwyz

Video von Wolf kursiert im Internet – Wildhut findet zwei tote Gämsen

22.01.2024, 12:33 Uhr
· Online seit 21.01.2024, 14:58 Uhr
In mehreren Gruppenchats kursiert momentan ein Video, in welchem ein Wolf durch ein Quartier in Rickenbach rennt. Am Montag teilt nun die Wildhut des Kantons Schwyz mit, dass sie im Gebiet Oberdorf zwei tote Gämse gefunden hat.

Quelle: PilatusToday / David Migliazza

Anzeige

Immer wieder kam es in letzter Zeit in der Zentralschweiz zu Wolfsichtungen und Wolfrissen. Zuletzt soll in Rickenbach ein Wolf quer durch ein Wohngebiet gerannt sein. Dies zeigt jedenfalls ein Video, welches momentan im Netz kursiert.

Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt gegenüber PilatusToday und Tele 1, dass sich eine Person gemeldet und erklärt hat, dass in Rickenbach ein Wolf gesichtet worden sei. Ob es sich im Video genau um diesen Wolf handelt, ist noch unklar.

Gämskitz und Gämsgeiss tot

Am Montag dann die Meldung der Wildhut des Kantons Schwyz: Zwei tote Gämse wurden am Sonntag im Gebiet Oberdorf gefunden. Eine Gämsgeiss und ein Gämskitz. Bei der toten Gämsgeiss konnten keine Spuren, die auf ein Grossraubtier hinweisen, festgestellt werden, wie der Kanton mitteilt. Die Gämsgeiss sei wahrscheinlich auf natürliche Weise eingegangen.

Rund 100 Meter entfernt von der Gämsgeiss fand die Wildhut ein totes Gämskitz. Aufgrund des aufgefundenen Spurenbildes mit Schleifspuren und einer Fährte, die auf einen Wolf schliessen lässt, wurde über die Einsatzzentrale der Kantonspolizei der SMS-Alarm ausgelöst. Am toten Gämskitz wurden DNA-Proben entnommen, wie der Kanton weiter mitteilt.

Kanton warnt vor Wölfen

Aktuell müsse im Kantonsgebiet jederzeit mit dem Auftauchen von Wölfen gerechnet werden. Sichtungen seien unverzüglich der Kantonspolizei Schwyz zu melden.

(red.)

veröffentlicht: 21. Januar 2024 14:58
aktualisiert: 22. Januar 2024 12:33
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch