Schweiz

Ukraine-Präsident Selenskyj bedankt sich bei Berset für 114 Millionen Franken

Erstes Telefongespräch

Ukraine-Präsident Selenskyj bedankt sich bei Berset für 114 Millionen Franken

02.03.2023, 18:22 Uhr
· Online seit 02.03.2023, 18:18 Uhr
Bundespräsident Berset hat am Donnerstag mit Wolodymyr Selenskyj telefoniert. Der ukrainische Präsident habe sich bei Berset für die 114 Millionen Franken bedankt und gemeinsame Projekte diskutiert.
Anzeige

Am 22. Februar, dem Jahrestag des Ukraine-Kriegs, beschloss der Bundesrat ein Hilfspaket für die Ukraine von 114 Millionen Franken. Dafür hat sich Selenskyj am Donnerstag im ersten Telefongespräch mit dem Bundespräsidenten bedankt. Das schreibt der ukrainische Präsident am frühen Donnerstagabend auf Twitter.

«Ich hatte mein erstes Telefongespräch mit Alain Berset, dem neuen Präsidenten der Schweiz. Ich habe mich für das Hilfspaket von 114 Millionen Schweizer Franken bedankt», schreibt er. Sie hätten auch gemeinsame Projekte und praktische Fragen zur Umsetzung der ukrainischen Friedensformel besprochen, fügte der ukrainische Präsident hinzu.

Die 114 Millionen Franken sollen unter anderem dafür eingesetzt werden, die Bevölkerung mit psychosozialer Hilfe zu unterstützen, Spitäler zu reparieren und Gebiete zu entminen.

(gin)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 2. März 2023 18:18
aktualisiert: 2. März 2023 18:22
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch