Am Zürichsee

Sarenbach überflutet – Hauptstrasse wieder befahrbar

1. Juli 2022, 09:05 Uhr
Zwischen Pfäffikon und Freienbach im Kanton Schwyz ist der Sarenbach über die Ufer getreten. Ein Auto musste abgeschleppt werden. Die Strasse bleibt voraussichtlich bis Freitagmittag gesperrt.
Anzeige

In der Gemeinde Freienbach im Kanton Schwyz musste die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag wegen des Gewitters ausrücken. Grund war der Sarenbach, der über die Ufer getreten ist. Das schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung.

Der Sarenbach setzte die Hauptstrasse zwischen Pfäffikon und Freienbach unter Wasser. Ein Auto blieb auf der Strecke stecken und musste abgeschleppt werden. Nach 1 Uhr musste die Strasse gesperrt werden. Diese war am Freitag gegen 9 Uhr wieder befahrbar.

Im Kanton Zürich musste die Feuerwehr insgesamt 36 Mal ausrücken wegen der Gewitter. Die Einsätze betrafen vor allem überflutete Keller, sagt Schutz und Rettung Zürich auf Anfrage. In der Stadt seien Äste von Bäumen losgerissen. Laut MeteoNews gab es im Kanton Zürich mehr als 2000 Blitzeinschläge.

(log)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 1. Juli 2022 07:28
aktualisiert: 1. Juli 2022 09:05