Schweiz

Mann im Berner Jura erschossen: Täter hat sich in Basel ergeben

Sonceboz

Mann im Berner Jura erschossen: Täter hat sich in Basel ergeben

24.02.2023, 19:06 Uhr
· Online seit 24.02.2023, 14:25 Uhr
In Sonceboz soll es am Nachmittag zu Schüssen auf eine Person gekommen sein. Der Täter hat sich im Verlauf des Nachmittags ergeben. Mehrere Spezialeinheiten der Polizei sind vor Ort.
Anzeige

Bei Schüssen im bernjurassischen Sonceboz ist am Freitag ein Mann ums Leben gekommen. Der mutmassliche Schütze stellte sich einige Stunden später der Kantonspolizei Bern.

Das Delikt ereignete sich gegen Mittag auf dem Parkplatz einer Tankstelle. Ein Mann sei dort mit mehreren Schüssen erschossen worden, wie das Onlinemagazin «Ajour» schreibt. Das Opfer erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen.

Nach der Tat sei der Mann in einem Auto mit Berner Kennzeichen weggefahren, berichten Zeugen dem Bieler Onlinemagazin.

Auf seiner Flucht kam der Mann bis nach Basel: Wie die Kantonspolizei Bern am Abend schreibt, habe sich der 44-jährige Schweizer auf einem Basler Zollposten gestellt. Nun befindet sich der Mann in Haft.

Die Polizei geht von einem Beziehungsdelikt aus – die beiden Männer hätten sich nach ersten Erkenntnissen gekannt.

Im Rahmen der gross angelegten Polizeiaktion wurden mehrere Strassen des Dorfs abgeriegelt. Auch wurde die Strasse zwischen Tavannes und Sonceboz-Nord in beide Richtungen gesperrt.

(sda/red.)

veröffentlicht: 24. Februar 2023 14:25
aktualisiert: 24. Februar 2023 19:06
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch