Brandursache unklar

In Flammen gehüllt: Zwei Autos in Villmergen komplett ausgebrannt

21.10.2023, 18:52 Uhr
· Online seit 21.10.2023, 11:09 Uhr
In Villmergen kam es in der Nacht auf Samstag zu einem grösseren Autobrand. Zwei Fahrzeuge bei der Schulanlage Hof wurden dabei zerstört. Die Brandursache ist noch unklar, verletzt wurde niemand.
Anzeige

In der Nacht auf Samstag, gegen 2 Uhr, sahen Anwohner, dass bei der Schulanlage Hof in Villmergen ein Fahrzeug in Vollbrand steht und alarmierten die Polizei. Umgehend wurde auch die Feuerwehr aufgeboten. In kürzester Zeit griffen die Flammen jedoch auf das nebenan parkierte Auto über, das ebenfalls zu brennen begann. 

Dorfbewohner haben angst  

«Es ist beängstigend, weil einfach sehr viel passiert und jetzt auch noch das!», sagt die Villmergerin, Melanie Moser, gegenüber Tele M1. 

Trotz umgehenden Löscharbeiten, brannten die Fahrzeuge, wovon eines ein Elektrofahrzeug war, komplett aus. Personen wurden beim Brand keine verletzt und eine weitere Ausbreitung des Feuers auf die nahegelegenen Gebäude konnte verhindert werden.

War es Brandstiftung?  

Die Brandursache sei derzeit noch unklar, schreibt die Aargauer Kantonspolizei. Sie hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Brand oder zu verdächtigen Aktivitäten auf der Schulanlage Hof machen können. Eine Brandstiftung könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, da es beim Schulhaus Hof bereits mehrmals Sachbeschädigungen gegeben habe, erklärt die Kantonspolizei Aargau gegenüber Tele M1. Und auch eine Nachbarin bestätigt: «Ich musste auch schon der Polizei anrufen, da es sehr laut war am Wochenende. Es waren Jugendliche, die betrunken waren». 

Überwachungskameras gefordert 

Weil sich die Vorfälle beim Schulhaus Hof häufen, fordert die Nachbarschaft schon seit längerem Massnahmen. Beispielsweise sollen Überwachungskameras aufgestellt werden. 

(red)

veröffentlicht: 21. Oktober 2023 11:09
aktualisiert: 21. Oktober 2023 18:52
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch