Wecker stellen!

Heute ruft der früheste Sonnenaufgang des Jahres

Lothar Josef Lechner Bazzanella, 16. Juni 2022, 04:18 Uhr
Wer am Donnerstag rechtzeitig aus den Federn kommt, kann den frühesten Sonnenaufgang des Jahres miterleben. Kurz darauf folgt dann auch der längste Tag im Kalenderjahr und mit ihm die Sommersonnenwende.
Anzeige

Bist du ein Frühaufsteher? Falls ja, super. Falls nein, könnte es sich heute aber vielleicht dennoch lohnen, den Wecker zu stellen und sich einen tollen Aussichtspunkt zu sicher. Schon ab 05:18 Uhr wird die Sonne voraussichtlich über dem Schweizer Horizont aufgehen – damit so früh wie nie im Kalenderjahr 2022.

Sonnenstrahlen auf dem Säntis

Am frühesten landen die Sonnenstrahlen dabei auf dem Säntis. Ab 05:18 können Schaulustige dort das erste Tageslicht geniessen. Voraussetzung hierfür ist aber, dass der Himmel weiterhin so klar bleibt wie am Mittwoch. Sollten hingegen Wolken über die Schweiz ziehen – was laut den aktuellen Vorhersagen durchaus möglich ist – könnte ein anderer Ort im Lande die frühesten Sonnenstrahlen des Jahres abkriegen.

In wenigen Tagen lockt dann ausserdem der längste Tag des Jahres und damit die Sonnenwende. Am kommenden Dienstag, 21. Juni um 11.14 Uhr erreicht die Sonne ihren nördlichsten Punkt der Umlaufbahn. Und macht den Tag damit zum längsten im Jahre 2022.

Sonnenlauf verlangsamt sich

Interessant: Weder der früheste Sonnenaufgang noch der späteste Sonnenuntergang fallen auf den längsten Tag. Grund hierfür ist die Neigung der Erdachse und die elliptische Form der Erdumlaufbahn um die Sonne. Dadurch verlangsamt sich im Juni der Sonnenlauf, deswegen geht die Sonne vor dem längsten Tag etwas früher auf – und nach dem längsten Tag und der Sonnenwende etwas später unter.

Du hast den Sonnenaufgang miterlebt? Dann schick uns ein Foto. 

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 15. Juni 2022 21:38
aktualisiert: 16. Juni 2022 04:18