Schweiz

Diese sieben SAC-Hütten sind auch im Oktober noch offen

Tipps für den Herbst

Diese sieben SAC-Hütten sind auch im Oktober noch offen

22.09.2023, 17:41 Uhr
· Online seit 22.09.2023, 17:19 Uhr
Die meisten Berghütten haben sich bereits in die Herbstpause verabschiedet – aber nicht alle. Wir verraten dir, welche SAC- und Sektions-Hütten du in der Schweiz auch im Oktober noch besuchen kannst.

Quelle: Archivvideo vom 8. September 2023 / BärnToday / Max Saladin / Warner Nattiel

Anzeige

1. Ringelspitzhütte SAC (2000 m)

Eine Berghütte am Fusse des höchsten St.Galler Gipfels: Der Ringelspitz ist eine anspruchsvolle alpine Tour mit Kletterpassagen. In der Nähe liegen interessante Felsformationen im Gebiet der Glarner Hauptüberschiebung (Tektonikarena Sardona) und Gletschermühlen auf der Alp Mora.

Bis Ende Oktober ist die Hütte bewartet. Im November nur teilweise.

2. Brochhütte (1499 m)

Die Brochhütte befindet sich im Rychenbachtal oberhalb von Meiringen. Von der Schwarzwaldalp aus ist die Hütte in rund 10 Minuten bequem zu Fuss erreichbar. Ursprünglich war die Hütte ein Wohnquartier für Arbeiter der Kraftwerke Oberhasli. Vor über 70 Jahren wurde sie dann zum heutigen Standort gebracht und zur SAC-Hütte umfunktioniert. Strom sucht man in der Hütte vergebens.

Bis Ende Oktober ist die Hütte bewartet. Ab November nur noch teilweise.

3. Capanna Piansecco CAS (1988 m)

Die Pianseccohütte wurde 2020 komplett renoviert. Nur eine Stunde rechnet man ab All'Acqua zur Waldgrenze bei den letzten Lärchen. Die Hütte liegt am «Vier-Quellen-Weg», an der aussichtsreichen Höhenwanderung über dem Bedrettotal vom Gotthard zum Nufenenpass.

Die Hütte ist bis Ende Oktober geöffnet, im November nur teilweise.

4. Capanna Monte Bar (1602 m)

Die neue Berghütte des Monte Bar wurde 2016 gebaut, genau 80 Jahre nach der Errichtung der ersten Hütte. Sie ist eine der Etappenziele auf der bekannten Lugano Trekking Route vom Monte Brè nach Tesserete. Die neue Struktur ist an das Elektrizitätsnetzwerk angeschlossen, was den ganzjährigen Betrieb ermöglicht.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die Hütte ist bis Ende Oktober geöffnet und bewartet, ab November nur noch teilweise bewartet.

5. Länta-Hütte SAC (2090 m)

Der hinterste Abschnitt des Valser Rheins, die Länta, gilt als eines der schönsten Gletschertäler der Alpen. Die SAC-Hütte steht geschützt an einen Felsen gedrückt, mitten in den Adula-Alpen. Die Bergpfade in der Umgebung, die Besteigungen der umliegenden Gipfel, das grosse Klettergebiet, die Passübergänge sowie die viertägige «Greina Alta» zeigen die Vielfalt dieser Unterkunft.

Die Hütte ist bis Ende Oktober geöffnet und bewartet, ab November nur noch teilweise.

6. Enderlinhütte SAC

Eine gemütliche Blockhütte in der Bündner Herrschaft, über dem Rheintal bei Maienfeld, im westlichen Teil des Rätikons, ist die Enderlinhütte. Die gemütliche Bergwanderhütte liegt etwas unterhalb der Waldgrenze, auf dem Weg zum Falknis oder über das Fläscher Fürggli und via Schesaplanahütte zur Carschinahütte. Von dort haben Besuchende einen beachtlichen Panoramablick ins Pizolgebiet, rechts am Calanda vorbei bis zum Rheinwaldhorn, und in die Gegend von Chur und Lenzerheide.

Die Hütte ist bis Ende Oktober geöffnet, ab November nur teilweise.

7. Brunnihütte (1860 m)

Familienfreundliches Berggasthaus auf der Sonnenseite über Engelberg, Sommer und Winter mit Luftseil- und Sesselbahn erreichbar. Im Winter mitten im Sportgebiet, Schlittelweg ab Hütte. Im Sommer Klettersteige für Spezialisten wie auch für Einsteiger. Ausgangspunkt zu Höhenwegen, wie dem Walenpfad zur Bannalp. Kneipp-Barfussweg rund um den Härzlisee neben der Hütte. Zugang im Sommer geeignet für Mountainbiker.

Die Hütte ist fast ganzjährig geöffnet und gewartet, nur im April geschlossen.

veröffentlicht: 22. September 2023 17:19
aktualisiert: 22. September 2023 17:41
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch