Schweiz

Deshalb kostet Benzin wieder mehr als zwei Franken

Preisanstieg

Deshalb kostet Benzin wieder mehr als zwei Franken

· Online seit 20.09.2023, 12:21 Uhr
In den vergangenen paar Monaten ist der Benzinpreis in der Schweiz wieder deutlich gestiegen. Das letzte Mal war der Preis im November 2022 so hoch wie jetzt. Gründe dafür gibts mehrere.
Anzeige

2.05 Franken für Benzin und 2.09 Franken für Diesel. So sehen die Preise derzeit an der Tanksäule aus, obwohl es regionale Unterschiede gibt. Grund dafür ist der Öl-Preis. Die für die Schweiz wichtige Rohöl-Sorte Brent kostet 95.15 US-Dollar pro Fass. Das ist eine Preiszunahme um 35 Prozent seit Anfang Juli.

«Einerseits sehen wir eine grosse Unsicherheit bedingt durch den Ukraine-Krieg und durch die Spannungen zwischen USA und China», sagt Ramon Werner, Geschäftsführer des Schweizer Öl-Händlers Oel-Pool, gegenüber SRF. Gleichzeitig gebe es eine hohe Nachfrage. Die Wirtschaft sei nach wie vor am Wachsen und brauche Öl. «Das treibt den Preis nach oben.» Dazu fördern Russland und Saudi-Arabien bewusst weniger Öl.

Werner selbst profitiere nicht von höheren Preisen. Ein Preis von 1.40 Franken sei ihm lieber. «Wir haben Nachfragen von den Medien, vom Preisüberwacher. All das ergibt eine hohe Unzufriedenheit.» Längerfristig sieht der Öl-Händler eine Auswirkung auf das Verhalten. Beim Kauf eines neuen Autos entscheide man sich entweder für eines mit einem geringeren Verbrauch oder wechsle auf Alternativen.

(hap)

veröffentlicht: 20. September 2023 12:21
aktualisiert: 20. September 2023 12:21
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch