Schweiz

Bergsteigerin und Bergsteiger aus dem Kanton Zürich stürzen in den Tod

Wallis

Bergsteigerin und Bergsteiger aus dem Kanton Zürich stürzen in den Tod

02.08.2023, 15:14 Uhr
· Online seit 02.08.2023, 15:11 Uhr
Im Kanton Wallis sind am Dienstag zwei weitere Bergsteiger tödlich verunglückt. Bei den Opfern handelt es sich um einen 37-jährigen Mann und eine 33-jährige Frau aus dem Kanton Zürich.
Anzeige

Die beiden Bergsteiger befanden sich am 1. August gegen 09.30 Uhr auf dem Aufstieg zum Lagginhorn oberhalb von Saas-Grund, wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwoch mitteilte. Auf einer Höhe von 3960 Metern über Meer kamen sie aus zunächst ungeklärten Gründen zu Fall und stürzten rund 200 Meter in die Tiefe.

Eine Drittperson, die den Sturz beobachtet hatte, alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Diese konnten nur noch den Tod der beiden Bergsteiger feststellen.

Seit Montag kamen in den Walliser Bergen bereits fünf Bergsteiger ums Leben. In zwei Fällen wurden die Seilschaften von Steinschlägen getroffen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/osc)

veröffentlicht: 2. August 2023 15:11
aktualisiert: 2. August 2023 15:14
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch