Schweiz

Autofahrer (52) landet nach Ausweichmanöver in Bachbett

Schaffhausen

Autofahrer (52) landet nach Ausweichmanöver in Bachbett

06.05.2022, 06:35 Uhr
· Online seit 06.05.2022, 06:15 Uhr
Bei einem Autounfall in Schaffhausen ist am Donnerstagabend ein Automobilist mit seinem Wagen von der Strasse abgekommen, ein Wiesenbord hinunter gerutscht und erst bei einem Bach zum Stillstand gekommen. Der Autofahrer blieb unverletzt.
Anzeige

Der 52-jährige ortskundige Autofahrer sei von Schaffhausen in Richtung Merishausen unterwegs gewesen, teilte die Schaffhauser Polizei in der Nacht auf Freitag mit. Nach eigenen Aussagen habe der Autolenker ein auf der Strasse stehendes Wildtier ausweichen müssen.

Dabei sei er rechtsseitig von der Strasse abgekommen, einige Meter über ein abfallendes Wiesenbord geschlittert und dann geradeaus bis zu einem Bach gerutscht. Erst auf der anderen Seite des Baches sei das Fahrzeug zum Stillstand gekommen.

Dank der Airbags sei der Autofahrer unverletzt geblieben und habe das Fahrzeug selbstständig verlassen können. Es bestehe der Verdacht, dass der Mann das Auto unter Alkoholeinfluss gelenkt habe, teilte die Polizei weiter mit. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

veröffentlicht: 6. Mai 2022 06:15
aktualisiert: 6. Mai 2022 06:35
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch