Auto brennt

10 Personen müssen nach Brand im Gotthard-Basistunnel ins Spital

29.01.2024, 14:40 Uhr
· Online seit 29.01.2024, 11:59 Uhr
Der Bahnverkehr im Gotthard-Basistunnel wurde am Montag für mehrere Stunden gesperrt. Grund war ein Fahrzeugbrand. Mehrere Arbeiter wurden mit einem Rettungszug evakuiert, mehrere mussten ins Spital.
Anzeige

Gebrannt hat kurz nach 8 Uhr das Auto einer privaten Sicherheitsfirma in der Nähe von Faido, wie die Kantonspolizei Tessin mitteilte. 29 Arbeiter wurden mit einem Lösch- und Rettungszug evakuiert. Zehn von ihnen mussten wegen einer Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden.

Die Ursache für den Brand ist laut Polizei noch unklar. Weitere Angaben zum Brand machte sie nicht. Die Güterzüge im Gotthard-Basistunnel können seit 14 Uhr wieder normal verkehren. Am Morgen war der Tunnel wegen eines Fahrzeugbrandes gesperrt worden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(sda/jos)

veröffentlicht: 29. Januar 2024 11:59
aktualisiert: 29. Januar 2024 14:40
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch